GTA-Nord: San Lorenzo di Piantonetto -> Noasca

Tag 30, Montag:

Im Prinzip eine schöne Höhenwanderung, die immer wieder Blicke zum Talende freigab, wo die wirklich mächtigen Berge aufgereiht sind.

Ein bisschen schade ist es, dass ich dran vorbei laufe. Das soll mir in den nächsten Tagen noch öfter passieren …

Doch zunächst ermahnt ein Windspiel am Weg, die Abzweigung nicht zu verpassen.

Wieder mal eine Blume, die ich vorher noch nicht wahrgenommen habe. Recherchiert danach wird zuhause.

Ein schmaler Talpfad führt durch diverse Dörfer nach Noasca im Val dell‘ Orco. Hier führte in diesem Jahr der Giro d’Italia durch. Alles ist noch in der Farbe Rosa ausstaffiert, der Gewinnerfarbe dieses Radrennens.

Der Wasserfall in Noasca ist beeindruckend, sowohl von seiner Fallhöhe als auch seine nie endende Geräuschkulisse.

Die Unterkunft in Noasca war etwas kühl und unpersönlich aber sauber. Das Abendessen war wie immer außergewöhnlich gut und vielgängig.

Tag 30: ~6,6 Std. ~12,9km / ~890m ~890m

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schlagwörter