GTA-Süd: T. Germanasca -> Prali

Tag 4, Dienstag:

Wenn ich im Zelt übernachte, bleibt es wohl dabei, dass ich ca. 1,5 Std. brauche für Sachen und Zelt zusammenpacken und frühstücken.

Auf dem Weg der Waldenser (nicht der Walser!) durch das Germanasca-Tal geht es entlang des Baches mit vielen Badegumpen (leider schattig).

Auf und ab über mehrere Alpen und durch teilweise verfallene Weiler erreiche ich Prali. Dieser Ort ist schon etwas touristifiziert.

Erstmal Obst und Brot kaufen. Ich entscheide mich für Komfort und beziehe das Albergo Alpino (Ghigo di Prali).  Hier treffe ich die erste GTA-Wanderin, – aus Genf. Sie ist bereits von Ventimiglia bis hierher gelaufen! Meinen Respekt hat sie. Wir hatten eine multilinguale Kommunikation (französisch, italienisch, englisch, deutsch, – immer wenn wir in einer Sprache nicht weiter wussten, wechselten wir in eine andere Sprache) über das, was jedem von uns wirklich wichtig ist in unserem kurzen Leben.

Hauswurz

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schlagwörter