Nachlese Albanien 2021

Zunächst einmal ein kleines Filmchen als Zusammenfassung …

Erfahrungen und Erkenntnisse:

  • Die Anreise mit dem Flugzeug bis Tirana ist zwar komfortabel und schnell, entspricht jedoch nicht ganz meinen Vorstellungen vom klimaverträglichen Reisen.
    -> Anreise mit der Bahn bis Bari (Italien), dann Übersetzen mit der Fähre bis Durres und weiter mit dem Bus bis Tirana.
  • Die Menschen, denen wir begegnet sind, waren unbeschreiblich gastfreundlich und hilfsbereit.
  • Neben allen mehr oder weniger sinnvollen touristischen Bemühungen steckt die Aufgabe einer strukturieren Abfallsammung, – verwertung und -entsorgung noch in den Anfängen und hat noch enormes Entwicklungspotiential.
  • Die albanischen Berge sind kein Geheimtipp mehr. Gleichzeitig sollte man immer noch nicht mit alpenländischem Komfort- und Anspruchsdenken die Berge durchstreifen. Eine gehörige Portion Einfachheit und die Bereitschaft zur Improvisation sind gute Voraussetzungen, um sich wohl zu fühlen.
  • Der August war in diesem Sommer zu heiß (bis zu 40°) für eine mehrtägige Trekkingtour.
    -> Wir werden es erneut im September versuchen.

Blogbeiträge Albanien 2021:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter