HRP-Ost: Cabana Sorda -> l’Hospitalet-près-l’Andorre

Tag 16, Freitag:

Mein Schlaf war mäßig. Trotz Kaffee kommt mein Kreislauf nicht so richtig in die Gänge. Um 8:15 Uhr war leider nur ein Schattenfoto von der Cabana Sorda möglich.

Mäßig, aber regelmäßig steige ich hinauf zum Port de Fontargente (2260m), wo ich Andorra zum ersten Mal verlasse und nach Frankreich wechsele.

Vorbei geht es mal wieder an traumhaft gelegenen Seen …

Hier stehen auch einige  Zelte von Anglern und Wandernden.

Das wunderschön gelegene Refuge du Rulhe lasse ich wortwörtlich links liegen.

Mit Blockkraxelei geht es weiter, mal wieder durch ein sehr wildes, sehr beeindruckendes Seenparadies. Jetzt kommen einfach nur neun schöne Seen. Keinen will ich weglassen und wenigstens fotografisch versuchen „festzuhalten“ (obwohl ja eigentlich „loslassen“ en vogue ist).

Nach ca. 9 Stunden Geh- und Kraxelzeit erreiche ich l’Hospitalet-près-l’Andorre, nicht gerade eine Schönheit unter Frankreichs Pyrenäen-Dörfern.

Elektrizitätswerk, Bahnstation und Durchgangsstraße nach Andorra: Das Environment eines menschlichen Heuschreckenschwarms. So kommt es mir vor, wenn ich direkt aus wenig menschlich besiedelten Gebieten auf solche (ich gebe zu: kleinen) Zuvielisationsanhäufungen stoße.

Der Gite d’Etape, meine heutige Bleibe, hat schon etwas Patina angesetzt und ist (vielleicht deshalb) ganz nett und erinnert mich ein bisschen an GTA-Unterkünfte…

… ohne an die kulinarischen Qualitäten des Piemont heranzureichen (ich weiß, vergleichen macht nicht glücklich).

Hier lerne ich ein sehr nettes holländisches Paar kennen, die in der Nähe der Nordsee (one „stonethrow“) und nahe Amsterdam (25km) wohnen (Wijk aan See) und ein Zimmer zur Vermietung anbieten … gemerkt!

Mal sehen, wie es ab morgen weitergeht, – in den nächsten zehn Tagen nähere ich mich Etappe für Etappe dem Mittelmeer … – das habe ich vorher natürlich auch schon gemacht, – nur wird es mir gerade bewusst.

Tag 16: ~8,8 Std. ~16,9 km  /~890 m \~1730 m

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schlagwörter