HRP – Haute Randonnée Pyrénéenne

Hohe Pyrenäendurchquerung vom Atlantik bis zum Mittelmeer

Die Vorfreude hat nun lange genug gedauert….

Ich bin mit der Bahn auf dem Weg von Kassel nach Hendaye (F) am Atlantik. Dort beginnt die Haute Randonnée Pyrénéenne (HRP), die Durchquerung der Pyrenäen vom Atlantik zum Mittelmeer (Banyuls).

 HRP: Haute Randonnée Pyrénéenne
 – Wo ist denn die Tour ?

HRP: grobe Route, von West nach Ost:
Atlantik, Baskenland, Navarra, Aragon, Hohe Pyrenäen, Andorra, Katalonien, Mittelmeer

HRP: In ca. 42 Etappen geht es auf ca. 750 km, je ca. 45.000 Meter bergauf und bergab.

Und eigentlich ist die HRP gar kein „richtiger“ Wanderweg. Es gibt keine einheitliche Markierung des Weges. Sie wird nicht „vermarktet“. Es gibt nicht genau die eine HRP-Tour, sondern viele Varianten, die man sich aus Literatur, websites und eigenem Gutdünken zusammensetzt.

Die HRP ist „Grenzschlängeln“ entlang der spanisch-französischen Grenze. Sie wird in einigen Büchern, meist in französisch oder englisch, beschrieben. Deutschsprachig gibt es einige Websites, die sich mit der HRP intensiv befassen. Aus all diesen Informationen habe ich mir „meine“ HRP zusammengestellt, wobei mir klar ist, dass ich unterwegs „meine“ HRP ab und zu an die dann aktuellen objektiven und subjektiven Bedingungen anpassen werde.

Ende August 2018 habe ich im Westen am Atlantik begonnen und wollte eigentlich Mitte Oktober das Mittelmeer erreichen. Auf der Hälfte der Strecke musste ich wg. Überlastung meines linken Knies die Tour abbrechen. Diesen Teil nenne ich HRP-West.

Anfang August 2019 habe ich dann kurz vor der Hälfte der Strecke die HRP fortgesetzt und bin schließlich Anfang September im Osten am Mittelmeer angekommen. Diesen Teil nenne ich HRP-Ost.

Bei der Etappenübersicht sind HRP-West und HRP-Ost zusammengefasst.

Auch beim gpx-Download bei alpenvereinaktiv.com
sind HRP-West und HRP-Ost zusammengefasst.

Was gab mir Orientierung ?

mitrucksack.de:
Nachdem ich mich an den Aufbau der website gewöhnt habe, waren die Informationen sehr ergiebig und für die Planung nützlich.
Tausend Dank an Folko!

hrp-info.fr:
eine französische Seite, die nicht nur Infos über HRP sondern auch GR10 und GR11 bereitstellt.

topopirineos 9.0
Als digitale offline-Karte ist diese
kostenlose Karte gut nutzbar.

Papier- und andere Digitalkarten: Hier verweise ich auf die kommentierte Beschreibung bei mitrucksack.de: Besser geht’s nicht!

Tom Martens: The Pyrenean Haute Route 
(in englisch), – das ist wohl das derzeit aktuellste Basiswerk.


Einstieg zu den HRP-Blogbeiträgen:

Schlagwörter